• markus-scheid

Marquardt führt`The Hermes Standard` ein und nutzt SELMA - SMEMA Hermes Bridge


„Wir sind kreative Zukunftsentwickler mit Macher-Mentalität und das schon seit über

90 Jahren. Innovativ zu sein, unsere Produkte immer auf eine neue Stufe zu heben, gehört zu den Fundamenten unserer Unternehmenskultur“, so zu lesen auf der Homepage der Marquardt Gruppe. Das Familienunternehmen ist ein global führender Experte für die Zukunft der Mechatronik, der Elektromobilität und digitalen Vernetzung.


Das Produktportfolio reicht von Bedienelementen, Schaltern, Fahrberech-tigungssystemen, Beleuchtungen und Batteriemanagementsystemen im Automotive-Sektor sowie zahlreichen Innovationen in anderen Bereichen, wie Trucks, Off-Road, Elektrowerkzeuge, Hausgeräte, Haustechnik & HVAC, Reinigungstechnik, Medizintechnik, Gartengeräte und Antriebstechnik.


Ein sehr breit gefächertes Betätigungsfeld, dem Marquardt sich verschrieben hat. Das erfordert Know-how und Flexibilität in den Produktionsprozessen. Deshalb ist Marquardt einer der ersten Elektronikfertiger, die die Herausforderung angenommen und den neuen Hermes Standard IPC-HERMES-9852 eingeführt haben. Mit der Einführung des IPC-HERMES-9852-Standards besteht die Möglichkeit PCB-bezogene Daten innerhalb der Elektronikfertigung von Maschine zu Maschine über ein offenes Protokoll, das auf TCP/IP- und XML-Daten basiert, weiterzugeben. Der bisher verwendet SMEMA Standard wird ersetzt.


Viele Hersteller von Fertigungsequipment für die SMT-Produktion haben bereits umgestellt und bieten Maschinen, die Hermes bereits integriert haben. Doch das gilt nur für Neuanschaffungen. Für diesen Zweck hat die Firma Scheid IT Selma – SMEMA Hermes Bridge entwickelt. Selma kann Ihnen helfen, die Lücke zu schließen, die nicht hermesfähige Maschinen verursachen. Selma, kommuniziert über SMEMA mit nicht hermesfähigen Geräten und wandelt diese Signale in Hermes-Telegramme um. Dabei wird das bestehende SMEMA Upstream und das Downstream-Kabel an die Bridge und das Hermes-Netzwerk angeschlossen, um mit den vor- bzw. nachgelagerten Maschinen zu interagieren.


Durch den Einsatz von SELMA kann somit auf den Hermes Standard gewechselt werden, ohne die Notwendigkeit sämtliches Produktionsequipment zu tauschen. Außerdem kann durch den Einsatz von Selma eine vollwertige „Reinsert“- Funktionalität in Kombination mit Barcodescannern gewährleistet werden. Die herstellerabhängige Möglichkeit der Breitenverstellung ist ebenfalls vorgesehen.


„Mit dem Einsatz von SELMA sind wir jetzt in der Lage, lückenlos und verlustfrei über die ganze SMT-Linie Daten auszutauschen. Der gesamte Fertigungsprozess ist somit transparent und rückverfolgbar. Die Einführung des Hermes Standards spart darüber hinaus auch Produktionsequipment, z.B. zusätzliche Scanner. Ein weiterer positiver Effekt ist die Reduzierung der Gesamtlinienlänge durch die Einsparung von Maschinen, die für die Rückverfolgbarkeit notwendig waren. Elektronische Baugruppen lassen sich so effizienter und kostensparender fertigen – der richtige Schritt in Richtung Industrie 4.0“ erläutert Holger Gerst, langjähriger Prozesstechnologe am Marquardt Stammsitz in Rietheim-Weilheim.


Über Scheid IT


Die Firma Scheid IT ist Spezialist für Testequipment für Fertigungsmaschinen überwiegend aus der Elektronikfertigung und Prozessautomation in unterschiedlichen Industriezweigen. Für die immer komplexeren Anforderungen einer Produktionsumgebung, sowie für die fortschreitende Digitalisierung erforderliche Vernetzung und Kommunikation von Fertigungsmaschinen, bietet Scheid IT die einfache Überprüfung von Schnittstellensignalen zu linienintegrierten oder übergeordneten Systemen. Ein weiterer Schwerpunkt ist in der M2M-Kommunikation zu sehen. Bei fehlender Funktionalität in den Produktionsmaschinen kann SELMA - SMEMA Hermes Bridge die Lücke schließen und die Übertragung der Hermes-Datenprotokolle übernehmen.



17 views0 comments

Recent Posts

See All

Mobil +49 177 4317043

www.scheid-it.com

Scheid IT

Markus Scheid

Lilienstraße 13

89150 Laichingen

© Copyright 2019 Scheid IT

© 2023 by Alison Knight. Proudly created with Wix.com